Previous Next
Co-Gründerinnen Anna Alex (links) und Julia Bösch (rechts). © OUTFITTERY
© OUTFITTERY
© OUTFITTERY
© OUTFITTERY

Anna Alex OUTFITTERY
Text: Redaktion ceo Magazin/Bilder: OUTFITTERY GmbH

#energievoll #kreativ #Outfittery

Vertrauensbeweis mit Stil

Mode soll Spass machen – so beschreibt die Jung­unternehmerin Anna Alex das Markenversprechen ihres Internet-Startups OUTFITTERY. Seit fünf Jahren versorgen ihre Modeberaterinnen und Stylisten den shoppingfaulen Mann mit assortierten Outfits. SEIN Vertrauen steht über den gesamten Interaktions­prozess hinweg im Mittelpunkt.

«Innovationen entstehen nicht zwingend in der Führungs­etage.»

Mit Vertrauen verbindet Anna Alex die Begriffe Familie, Freunde und Geschäfts­beziehungen. Diese Komponenten sind denn auch zentral im Geschäftsmodell ihrer Firma. Das Unternehmen macht den Einkaufstrip zum Privatanlass. Wer sich eine Box bestellt (oder bestellen lässt), kann das Anprobieren in eine Modeschau im Kreis der Familie oder in einen Catwalk auf dem Büroläufer verwandeln. Damit fordert sie ihre Kunden dazu auf, dieses gute Gefühl zu geniessen und als einfaches Alltagsvergnügen zu feiern.

Die Meinung von Partnerin oder Partner, von Freunden und Arbeitskollegen, der Preis, die Marken und das Prickeln des Augenblicks schaffen nachhaltiges Vertrauen und sind fester Bestandteil des Entscheidungs­prozesses der Kunden. Dieser darf sich darauf verlassen, dass ihm der anstehende Kleidereinkauf nicht ein nötiges Übel, sondern einen heiteren Kleinevent beschert. Der schönste Vertrauensbeweis erfolgt für Anna Alex dann, wenn Mann ein ganz klein wenig über seinen Style-Status-quo hinauswächst.

Der Kunde steht von Kopf bis Fuss im Mittelpunkt, denn seine Zufriedenheit ist Schlüsseltreiber seiner Loyalität und damit der Wiederkaufsrate. Nachdem ein Kunde online einen standardisierten Fragebogen ausgefüllt hat, wird er – optional – telefonisch kontaktiert. In solchen Gesprächen entstehen eine persönliche Beziehung und weitere Ideen. Mit der Gesamtheit dieser Informationen stellen die Modeberater das perfekte Outfitpaket zusammen.

Zum Kundenfokus der Jungunternehmerin gehört auch, dass die Vorlieben der Kunden in die Gestaltung des Angebots und des Einkaufserlebnisses zurückfliessen. Diese Wünsche werden regelmässig im Rahmen von Fokusgruppen ergründet und neue Produkte ausgesuchten Testpersonen präsentiert. «Wichtig ist, dass wir unseren Kunden gut zuhören», so Alex. Innovationen entstehen nicht zwingend in der Führungs­etage. Gute Ideen werden intern diskutiert, gefördert und wo immer sinnvoll und möglich umgesetzt – das ist Teil der innova­tionsgetriebenen Firmenkultur.

Die Digitalisierung sieht Anna Alex als technische und strukturelle Grundlage. Darum beschäftigt sie ein Team von Ma­chine-Learning-Experten und einen Chief Data Officer. Mit passenden Tools und Data Analytics unterstützt das Tech-Team die Stylisten in ihrer Massarbeit. Alex erachtet die Digitalisierung als enorme Chance, etwas Gutes für den Menschen zu tun. «Nur: Man muss es auch wirklich tun.» Kleidung und Stil sind persönliche Angelegenheiten.

Für Alex gehören auch Komfort und Inspiration zu einem ganzheitlichen Vertrauensansatz. Die Einfachheit des Einkaufens kombiniert mit dem Sinn für das gewisse Etwas soll ihn begeistern. So dass er wiederkommt und weiter­empfiehlt. In dieser Hinsicht will die kreative Macherin ganz wörtlich massgebend bleiben. Wachsende Umsatzzahlen und eine hohe Kundenzu­friedenheit beweisen: Bisher ist ihr das gelungen.

Kurze Fragen – kurze Antworten

Welches ist Ihre Lieblings-App?

Headspace, eine Meditations-App.

Welches war Ihr erstes Handy?

Ein Panasonic, mit Aufklebern übersät.

Was ist auf Ihrem Laptop-Hintergrund zu sehen?

Töchterchen Ida.

OUTFITTERY GmbH

«Einfach gut aussehen» – so das Markenversprechen der OUTFITTERY GmbH mit Sitz in Berlin. Das innovative Startup bedient den shoppingfaulen Mann mit Outfits, die eine Stylistin passend zu seinem Profil zusammengestellt hat. Das E-Commerce-­Unternehmen beschäftigt rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 150 Stylisten sowie rund 25 Modeberater in der Schweizer Niederlassung in Zürich-Kloten. Auf die Idee für ihr Unternehmen brachten die Co-Gründe­rinnen Anna Alex und Julia Bösch die Einkaufsnöte eines Freundes auf dem Weg nach New York. Anfang 2012 wurden die ersten Pakete verschickt. Die 33-jährige Anna Alex studierte Volkswirtschaft, Wirt­schafts­soziologie und Psychologie in Freiburg im Breisgau. Sie arbeitete am Walter-Eucken-Institut und wurde Mitglied
in der liberalen Friedrich-Naumann-Stiftung. Heute ist sie Mutter einer kleinen Tochter und erfolgreiche Unternehmerin.

outfittery.ch